Umstellung Internet All IP Telefonie Swisscom Abschaltung analog digital ISDN mhs internet AG

Telefonie


Telefonie

Umstellung All IP-Telefonie


Bis Ende 2017 erfolgt die Umstellung von Analogtelefonie (inkl. ISDN) auf das Internet Protokoll (IP / All IP)

Was müssen Sie wissen und worauf sollten Sie achten?

Was ändert sich 2017?

Die Swisscom stellt die herkömmlichen analogen Telefonieanschlüsse schrittweise auf das digitale Internet Protokoll (IP / All IP), auch VoIP genannt, um. Für die Konsumenten entfällt durch den Wechsel die Grundgebühr für den Telefonanschluss und profitieren so von tieferen Kosten. Teilweise müssen Geräte, z.B. Router, ersetzt werden. Andere Endgeräte können eventuell weiter verwendet werden. Hier beraten wir Sie gerne. Von der Umstellung kann die Infrastruktur oder auch einige Anwendungen betroffen sein. Beachten Sie dazu den unteren Abschnitt.

Wie läuft die Umstellung ab?

Schritt 1:
Ihr aktueller Telefonanbieter (in der Regel Swisscom) wird auf Sie zukommen und Ihnen ihre Dienste und Umstellung anbieten. Sie haben die Möglichkeit diese Services bei der mhs internet AG zu beziehen. Wenn Sie auf den Brief der Swisscom nicht reagieren oder Einspruch gegen das von der Swisscom festgelegte Datum erheben, erfolgt die Umstellung zum mitgeteilten Zeitpunkt einseitig. Da eine grosse Anzahl von Anschlüssen umgestellt werden, rechnen wir im 2. Halbjahr mit Wartezeiten. Eine frühzeitige Planung lohnt sich daher.

Schritt 2:
Die mhs internet AG ist ein erfahrender Anbieter für Internet und Telefonie.  Tausende zufriedene Kunden (Private wie KMUs) nutzen unsere Dienstleistungen bereits. Profitieren auch Sie von unseren attraktiven Angeboten und bestellen Sie noch heute.

Schritt 3:
Die mhs internet AG organisiert den Umzug, damit Sie auch zukünftig zuverlässig erreichbar sind.
Speziell beantworten wir Ihre Fragen zur Umstellung, sorgen für eine fristgerechte Rufnummernportierung und schalten den Anschluss in Absprache mit Ihnen um.

Was sollten Sie bei der Umstellung beachten?

Zahlreiche weitere Anwendungen können von der Umstellung betroffen sein. So sind z.B. Alarmanlagen betroffen, die über das herkömmliche Festnetz die Alarmierung übermitteln. Weiter können auch Lifttelefone, Modemanwendungen, Fax und ganze Immobilien betroffen sein.

Haben Sie noch Fragen?

Sie erreichen uns telefonisch unter 071 274 93 93 oder per E-Mail